9. Wildauer Kickers Fanclubturnier

Noch keine Kommentare

Die Einladung zum jährlichen Fanclubturnier der Wildauer Kickers erweckte in uns gemischte Gefühle. So froh wir waren, zu diesem traditionellen Turnier eingeladen zu werden, so sehr fehlte uns eine eingespielte Mannschaft – von gemeinsamen Training oder gar einer verlässlichen Aufstellung einmal ganz zu schweigen.

Da uns die Aussicht, potentiell den letzten Platz zu belegen und sang- und klanglos unterzugehen noch bei keiner Fanveranstaltung von der Teilnahme abgehalten hat, fanden wir uns guten Mutes auf dem Sportplatz in Wernsdorf ein. Dort gab es dann auch das erste offizielle Training unserer Jungs und nachdem man sich 20 Minuten lang eingespielt hatte, ging es zum ersten Spiel.

Die ersten beiden Partien konnten wir mit jeweils 1:0 für uns entscheiden, die Stimmung war gut und selbst die gefühlten 40°C bei praller Sonne auf den Plätzen konnte nichts gegen die tief stehende SEoN Abwehr ausrichten. Erst die kommenden Gegner stellten dann eine ernstzunehmende Gefahr dar und schon im dritten Spiel wurde die Siegesserie durch ein brauchbares 0:0 gebrochen – das fehlende Mannschaftstraining machte sich bemerkbar.

Nach durchwachsenen Leistungen in den restlichen Gruppenspielen verpassten wir den angepeilten Gruppensieg ganz knapp als Gruppenvierte und kamen im nachfolgenden Spiel um Platz 7 nach aufopferungsvollem Kampf doch 3:1 unter die Räder. So bleibt uns der Pokal für den achten Platz – was wir ganz vernünftig finden für eine uneingespielte Mannschaft.

Vielen Dank an die Organisatoren, die restlichen Teilnehmer und von mir persönlich an unsere Recken in rot, die mit viel Spaß und einigen verdienten Erfolgen bei der Sache waren. Im nächsten Jahr gerne wieder liebe Wildauer Kickers.

Hier gibt es noch ein paar gesammelte Eindrücke der glorreichen SEoN Mannschaft. Einfach auf die Bilder klicken, um sie größer und als Galerie zu sehen:

Geschrieben von robert

11. Juli 2010 um 18:07 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachte, dass dieses Blog moderiert wird. Das bedeutet, dass Kommentare nicht sofort freigegeben werden, sondern erst geprüft werden. Im Normalfall geben wir alle Kommentare zeitnah frei. Nachts und am Wochenende kann dies jedoch etwas dauern. Momentan erachten wir diese Maßnahme noch als nötig - vielleicht ändert sich das in Zukunft.

Jeder Kommentar, der eine gewisse Vernunft des Autors vermuten lässt, wird von uns bedenkenlos freigegeben. Kritik, sachlich formuliert, wird nicht zensiert.